AirPower angeblich in Produktion

Im September 2017 hatte Apple angekündigt, ein ganz besonderes Ladegerät auf den Markt zu bringen: AirPower sollte in der Lage sein, über den Induktivstandard QI sowohl iPhones (ab Generation 8) als auch Apple Watch (ab Series 3) und AirPods (mit einer noch zu veröffentlichenden Ladehülle) mit Strom zu versorgen. Allein, getan hat sich bislang nichts – auch über ein Jahr später ist das Gerät nicht erschienen. Berichten aus Asien zufolge könnte sich das nun demnächst ändern: Angeblich hat die Produktion endlich begonnen.

“Vertrauenswürdige Quelle”

Laut Angaben der Hongkonger Fachwebsite ChargerLAB behauptet eine “vertrauenswürdige Quelle” in Apples Lieferkette, dass der chinesische Produzent Luxshare Precision mit der Fertigung begonnen hat. Der Informant behauptet außerdem, dass der Veröffentlichungszeitpunkt “bald” bevorsteht. Luxshare Percision ist für Beobachter von Apples Supply Chain kein Unbekannter: Der Fertiger soll auch schon USB-C-Kabel und AirPods für den Konzern fertigen.

Luxshare mit QI-Erfahrung

Luxshare ist zudem selbst Teilnehmer des Wireless Power Consortium (WPC), das hinter dem QI-Standard steht. Bei den AirPods soll die Firma angeblich mittlerweile zum Hauptfertiger aufgestiegen sein. Neben Luxshare Pecision ist angeblich der taiwanische Auftragsfertiger Pegatron mit seinen Fabriken in China in die AirPower-Herstellung eingebunden; wie sich der Auftrag zwischen Luxshare und Pegatron verteilt, ist unbekannt.

AirPower zusammen mit neuer Akkuhülle für iPhone XS & Co.?

Neben ChargerLAB behaupten noch andere Marktbeobachter, dass AirPower kurz vor dem Marktstart steht: Zum Jahreswechsel hatte der bekannte iOS-Leak-Experte Steve Troughton-Smith auf Twitter mitgeteilt, er habe vernommen, Apple habe die Probleme mit AirPower “endlich gefixt”. Zu hoffen sei, dass das Gerät zusammen mit einem neuen Smart-Battery-Case für iPhone XS & Co. erscheint – auch zu diesem gab es in jüngster Zeit Spekulationen.

Auch interessant:

Weitere Angebote für Apple AirPods weiß (MMEF2ZM/A) im Heise‑Preisvergleich


(bsc)

Integriert von Heise Security – www.heisec.de